Europe/Vienna – 14:00

Wien, 16. Februar 2023

ARTS Asset Management als Fondsboutique des Jahres ausgezeichnet
  • • ARTS Asset Management von Finanzen Verlag als Fondsboutique des Jahres 2023 ausgezeichnet
  • • Goldener Bulle kommt zum 20-jährigen Firmenjubiläum
  • • ARTS-Fonds bekamen Bestnoten in ihrer Kategorie

xARTS Asset Management („ARTS“) wird im Rahmen der Verleihung des Goldenen Bullen vom Finanzen Verlag als Fondsboutique des Jahres ausgezeichnet. Dabei geht ARTS aufgrund der besten Durchschnittsnote aller Produkte als Gewinner hervor.


Der Goldene Bulle wird dieses Jahr zum 29. Mal in 13 Kategorien verliehen und prämiert herausragende Leistungen in der jeweiligen Kategorie. Um in der Kategorie „Beste Fondsboutique“ bewertet zu werden, muss eine Gesellschaft 10 bis 30 Fonds für Privatanleger zum öffentlichen Vertrieb in Deutschland zugelassen haben. Der Finanzen Verlag ermittelt in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Mountain View und FondsConsult die Durchschnittsnote aller Produkte, die sogenannte €uro FondsNote. Die offizielle Preisverleihung findet Ende März in München statt.


„Wir freuen uns besonders, dass wir gerade im Jahr unseres 20-jährigen Jubiläums als Fondsboutique des Jahres ausgezeichnet wurden. Dieser Preis unterstreicht den Erfolg unseres regelbasierten Handelsansatzes über einen Zeitraum, der von den unterschiedlichsten Ereignissen bzw. Auf und Abs an den Börsen geprägt war und steht für einen kontinuierlichen Vermögensaufbau. Langfristige risikoadjustierte Renditen sind das, was Anleger suchen und an unserem aktiven, aber systematischen Ansatz schätzen“, erläutert Leo Willert, Gründer und Head of Trading bei ARTS Asset Management, die Auszeichnung.



ARTS Asset Management, ein Unternehmen der C-QUADRAT Investment Gruppe, wurde 2003 gegründet und hat sich auf das Management von quantitativen Total-Return-Strategien spezialisiert. Auf Grundlage eines selbstentwickelten Handelssystems werden sämtliche Anlageentscheidungen anhand komplexer mathematischer Algorithmen und daher unabhängig von menschlichen Emotionen, wie z. B. Angst oder Gier, getroffen. Investiert wird systematisch, nach technischen bzw. quantitativen Kriterien, in jene Branchen bzw. Sektoren, die ein kurz- bis mittelfristig positives Trendverhalten zeigen. ARTS zählt mit seinen Mischfonds zu den Pionieren der Trendfolge. Die ARTS-Produktpalette umfasst mittlerweile 13 flexibel gemanagte Fonds und erhielt in den letzten Jahren in Summe mehr als 350 Awards und Auszeichnungen renommierter Adressen


Marketingmitteilung. Performanceergebnisse der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Berechnung der Performanceergebnisse nicht berücksichtigt. Berechnungsquelle: Cyberfinancials Datenkommunikation GmbH. Die Performance wurde unter Anwendung der OeKB/BVI-Methode berechnet. Bei einem Anlagebetrag von 1.000,- EUR ist vom Anleger ein Ausgabeaufschlag iHv max. 50,- EUR zu bezahlen, welcher die Wertentwicklung seiner Anlage entsprechend mindert. Ev. anfallende Rücknahme-, Transaktions- und Depotkosten & Steuern mindern den Ertrag des Anlegers zusätzlich.
Diese Marketingmitteilung dient ausschließlich unverbindlichen Informationszwecken und stellt kein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar, noch ist sie als Aufforderung anzusehen, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder Nebenleistung abzugeben. Dieses Dokument kann eine Beratung durch Ihren persönlichen Anlageberater nicht ersetzen. Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie der Jahresbericht und, falls älter als acht Monate, der Halbjahresbericht. Diese Unterlagen stehen dem Interessenten bei der Kapitalanlagegesellschaft Ampega Investment GmbH, Charles-de-Gaulle-Platz 1, D-50679 Köln und bei der Kapitalanlagegesellschaft HANSAINVEST, Hanseatische InvestmentGmbH, Kapstadtring 8, D-22297 Hamburg und bei der ARTS Asset Management GmbH, Schottenfeldgasse 20, A-1070 Wien, sowie am Sitz der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland, Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG, Kaiserstraße 24, D-60311 Frankfurt am Main, sowie im Internet unter www.ampega.de, www.hansainvest.com, und www.arts.co.at kostenlos in deutscher Sprache zur Verfügung. Eine Kapitalanlage in Investmentfonds unterliegt allgemeinen Konjunkturrisiken und Wertschwankungen, die zu Verlusten - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals - führen können. Es wird ausdrücklich auf die ausführlichen Risikohinweise des Verkaufsprospektes verwiesen. Trends können sich ändern und negative Renditeentwicklungen nach sich ziehen. Ein trendfolgendes Handelssystem kann Trends über- oder untergewichten. Informationen über Bandbreiten für marktübliche Entgelte der Wertpapierfirmen sind in einer Publikation der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) auf www.fma.gv.at veröffentlicht.


Zurück zur Presse